Anschlussfinanzierung

Schicken Sie Ihre Hypothekenzinsen in den Keller

Am Ende der Sollzinsbindung kommt oft die Anschlussfinanzierung, wenn das Darlehen noch nicht vollständig zurückgezahlt ist. Dabei ist der Zeitpunkt für eine Anschlussfinanzierung so günstig wie nie zuvor! Profitieren Sie von diesem historischen Zinstief und sparen Sie einige Tausend Euro ein. Dabei haben Sie die Wahl: Sie können deutlich schneller schuldenfrei sein oder Ihre monatliche Rate erheblich reduzieren.

Wer auf der Suche nach der optimalen Anschlussfinanzierung für seine Immobilie ist, sollte eins in jedem Fall machen: Angebote vergleichen. Nehmen Sie daher nicht einfach das Prolongationsangebot Ihres derzeitigen Darlehensgebers an. In der Regel wird sich Ihre derzeitige Bank kurz vor Ablauf der Sollzinsbindung (oft 6 Monate vorher) mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ein Angebot für Ihre Anschlussfinanzierung unterbreiten. Dieses Angebot sollten sie jedoch nicht ohne weiteres annehmen.

Während Darlehensnehmer bei der Erstfinanzierung meist sehr genau nach einem günstigen Finanzierungsangebot Ausschau halten, verschenken sie häufig Geld, wenn es am Ende der Sollzinsbindung um die Anschlussfinanzierung geht. Mit Erfolg spekulieren Banken auf die Trägheit ihrer Kunden. Die Konditionen für Anschlussfinanzierungen sind daher zum Teil bei Ihrem bisherigen Darlehensgeber nicht besonders günstig.

BauFi Direkt prüft für Sie kostenlos die Angebote von über 100 Banken & Sparkassen, um das marktbeste Angebot für Ihre Anschlussfinanzierung zu recherchieren. Dazu sollten Sie möglichst frühzeitig, am besten 12 Monate vor dem Ablauf Ihrer Sollzinsbindungsfrist, Kontakt mit Ihrem BauFi Direkt-Finanzierungsspezialisten aufnehmen.

Gerne beraten wir Sie zu allem, was zu beachten ist, wenn eine Anschlussfinanzierung „ins Haus“ steht. Fragen Sie uns, wir geben unsere mehr als 20-jährige Erfahrung mit Baufinanzierungen gerne an Sie weiter.

Selbstverständlich kümmert sich Ihr BauFi Direkt-Finanzierungsspezialist auch um die reibungslose Ablösung des alten Darlehens und erledigt alle Formalitäten für Sie.

Häufige Fragen zur Anschlussfinanzierung

Ihr bisheriges Darlehen mit bis zu 10 Jahren Sollzinsbindung/Laufzeit?

Wenn die vereinbarte Sollzinsbindung endet, haben Sie die freie Möglichkeit, Ihre Finanzierung neu zu gestalten und günstigere Zinsen zu nutzen. Sie könnten sogar den Darlehensgeber wechseln. Das ist völlig unkompliziert.

Ihr bisheriges Darlehen mit mehr als 10 Jahren Sollzinsbindung/Laufzeit?

Auch wenn Ihr bisheriger Darlehensertrag z.B. 15 Jahre oder länger läuft, haben Sie gemäß § 489 BGB bereits 10 Jahren nach Vollauszahlung Ihres Darlehens ein einseitiges kostenloses Kündigungsrecht mit 6-monatiger Kündigungsfrist, sofern für einen bestimmten Zeitraum ein fester Zinssatz vereinbart wurde. Gerne beraten wir Sie hierzu. So können Sie vielleicht früher als gedacht günstiger finanzieren und Ihre Finanzierung günstiger gestalten.

Prolongation / Verlängerung des Darlehensvertrages

Bei einer Prolongation akzeptieren Sie das Angebot Ihres bisherigen Darlehensgebers. Sie unterzeichnen eine neue Sollzinsvereinbarung, und das Darlehen läuft mit den neuen Konditionen weiter. Nach unserer Erfahrung ist das Angebot des bisherigen Darlehensgebers jedoch nicht immer das günstigste. Gerne beraten wir Sie zu allem, was zu beachten ist, wenn eine Anschlussfinanzierung „ins Haus“ steht.

Umschuldung

Bei einer Umschuldung schließen Sie eine Anschlussfinanzierung bei einem neuen Darlehensgeber ab. Dabei löst der neue Darlehensgeber beim Auslaufen der Sollzinsbindung das alte Darlehen ab und erhält im Gegenzug u.a. die Grundschuld als Kreditsicherheit.

Für die Grundschuldabtretung fallen Notar- und Grundbuchgebühren an, die jedoch oft nur einige hundert Euro betragen. Schon bei einem Zinsvorteil von wenigen Zehntelprozent kann die Zinsersparnis höher sein als die Kosten.

Zum Beispiel kostet die Abtretung einer Grundschuld von 100.000€ knapp 250€. Die Formalitäten regeln die Banken meist unter sich.

Generell ist eine Umschuldung meist nur zum Ende der Sollzinsbindung sinnvoll, weil bei der vorzeitigen Auflösung eines Darlehensvertrags eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt werden muss.

So sieht eine sinnvolle Anschlussfinanzierung aus:

  • Frühzeitig anrufen: Fragen Sie schon frühzeitig (mind. 12 Monate vor Darlehensende) bei den Experten von BauFi Direkt an
  • In Ruhe prüfen: Nehmen Sie nicht einfach das Angebot Ihres bisherigen Darlehensgebers ungeprüft an
  • Der Vergleich lohnt sich: BauFi Direkt vergleicht das Angebot von über 100 Banken für Sie
  • Sonderkündigung nach 10 Jahren: Wenn Sie Zinsbindungsfristen von 15 oder mehr Jahren haben: nach 10 Jahren haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Wir beraten Sie gerne.