Hausfinanzierung mit BauFi Direkt

Ja, ich will! Es sollen die eigenen vier Wände werden.

Der genaue Ablauf einer Immobilienfinanzierung setzt sich aus mehreren Schritten zusammen:

  • Wie viel Haus kann ich mir leisten
  • Erstberatung anfragen – Zinsen vergleichen
  • Reservierung des Grundstücks / Hauses / Wohnung
  • Baufinanzierung beantragen
  • Notartermin vereinbaren
  • Darlehenszusage abwarten
  • Kaufvertrag und Darlehensverträge unterschreiben


kfw-eigenheim.jpg

Für die geplante Finanzierung Ihres Eigenheims stellen Sie am besten als Erstes eine Haushaltsrechnung auf und erfassen dabei sämtliche Einnahmen (zum Beispiel monatliches Gehalt und Kindergeld) und Ausgaben (zum Beispiel Miete, Lebenshaltungskosten, Versicherungen oder Auto). Berechnen Sie dann mit unserem Budget-Rechner Ihre maximale Kreditsumme im Rahmen Ihrer finanziellen Möglichkeiten. Zu beachten ist, dass bei dem Erwerb einer Immobilie diverse Kosten anfallen, wie zum Beispiel Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten und ggf. Maklerkosten. Tipp: Nutzen Sie hierfür unseren Nebenkosten-Rechner.

Kostenlose und unverbindliche BauFi Direkt-Beratung vor Ort, telefonisch unter 0611 / 33 55 111 oder online.

Der Zinssatz für eine Immobilienfinanzierung hängt neben Laufzeiten, Beleihungsgrenzen und Tilgungsmodalitäten auch vom Einsatz des Eigenkapitals ab. Je weniger Eigenkapital eingebracht wird, desto höher ist der Beleihungsauslauf und damit auch das Risiko der Bank – somit steigt der Zins für den Kunden. Beim Kauf einer selbst genutzten Immobilie ist es daher ratsam mindestens 20 Prozent Eigenkapital zuzüglich sämtlicher Nebenkosten, also rund 30 Prozent der Gesamtkosten einzusetzen. Sollte kein oder nur wenig Eigenkapital zur Verfügung stehen, so werden auch 100 Prozent des Kaufpreises finanziert. Die Machbarkeit einer solchen 100%-Finanzierung ist natürlich von Ihrer Bonität und der Gesamtsituation abhängig.

Durch kostenlose Sondertilgungsrechte oder auch eine variable Tilgung je nach Lebenssituation, können Sie sich die Flexibilität sichern, die Sie für Änderungen Ihrer persönlichen Lebenssituation benötigen. Je länger die Laufzeit des Darlehens, kombiniert mit einem festen Zinssatz und einer festen Rate, desto höher Ihre Planungssicherheit. Üblicherweise wird bei der Baufinanzierung eine Zinsbindung von 10 Jahren gewählt. In der jetzigen Niedrigzinsphase sind jedoch Laufzeiten von 15, 20 oder 25 Jahren keine Seltenheit. Die monatliche Zins- und Tilgungsrate bleibt während der gewählten Laufzeit immer gleich.

Darüber hinaus können mit einer Förderung der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) dank zinsgünstiger Darlehen und verschiedener Zuschüsse Einsparpotentiale realisiert werden. Die KfW bietet im Bereich Immobilien eine Vielzahl an Förderprogrammen, mit denen verschiedene Förderziele für Neu- und Bestandsbauten verfolgt werden. Lesen Sie alles rund um die KfW-Förderung in unserem Ratgeber KfW Darlehen oder sprechen Sie unseren BauFi Direkt-Berater an.

Eine Immobilienfinanzierung ist eine Entscheidung fürs Leben. Deshalb nehmen wir uns so viel Zeit für Sie, wie Sie brauchen. Wir stehen Ihnen von den ersten Bauplänen bis zur Auszahlung kompetent zur Seite und kümmern uns um die Abwicklung mit der Bank.